Über Ralf Marterer

Portrait-Sexualpaedagoge-Sexualcoach-Ral

Zertifizierter Sexualpädagoge & Sexualcoach

Kameramann, Fotograf Film-Produzent

Ich bin im Juni 1963 in Linz geboren. 

Bin verheiratet und meine beiden heute erwachsenen Kinder stehen erfolgreich im Berufsleben.

Über 30 Jahre war ich als professioneller Kameramann, Fotograf und Regisseur tätig und konnte viele wertvolle internationale Erfahrungen sammeln. Meine Arbeit erstreckte sich in mehr als 130 Ländern dieser Welt, mit über 1400 gedrehten Werbefilmen. Dies hat mein Leben tief inspiriert und enorm geprägt. 

Wie das Leben so spielt, sind Veränderungen wichtige Prozesse um daraus zu lernen und neue Wege gehen zu können. Sexualität ist nach wie vor ein intimes und sehr sensibles Thema gleichzeitig selbst-verständlich, denn ohne Sex wären wir alle nicht hier.

Sex macht glücklich ...

Sex bereichert unser Leben oder lässt uns bitter vereinsamen. Dies ist wiederum ein Prozess der Erziehung, der Kommunikation, der Glaubenssätze und der Erfahrungen. Letzteres veranlasste mich, tiefer, in die Materie der Sexualität einzutauchen und mich aus- und weiterzubilden (ÖGS - SEXUAL AKADEMIE).

Mit zunehmendem Alter kam ich zu der tiefen Überzeugung, dass Sexualität die Lebensqualität eines Menschen erheblich bereichern kann. Mit der richtigen Partnerin an meiner Seite konnte ich Vertrauen, Wertschätzung, Kommunikation und tiefe Liebe in mein Leben lassen. 

Heute kann ich sagen, ich habe viel ausprobiert, lebe ein spannendes und interessantes Leben und kann auf eine Menge Lebenserfahrung blicken. Mein derzeitiger persönlicher Lebensstil habe ich mir gemeinsam mit meiner Frau über Jahre erarbeitet.  Mit viel Euphorie und Wissensdurst erforsche ich seit vielen Jahren die Welt der Erotik, die Vielfältigkeit der Sexualität und die Sichtweisen zwischen Mann und Frau.

Aus dieser Erkenntnis und mit innerer Überzeugung möchte ich dich auf dem Weg zu einer neuen sexuellen Erfüllung deiner Lebensphase begleiten. Ich arbeite praxisnah, lösungs- und lebensweltorientiert.

Menschen brauchen Unterstützung. Zielführende Veränderungen kannst du nur dann machen, wenn du Impulse von außen bekommst sonst bleibt es eine Einbahn.